teaser-bild

12.09.2017

"Brainergy-Park" Jülich: Jetzt kommt Geld für den Masterplan

Die Aachener Zeitung berichtete am 8. August 2017 das Vorhaben, das im Rahmen des IRR-Ideenwettbewerbs als Modellprojekt ausgewählt wurde: "Jülich. Um in diesem Land ein Gewerbegebiet zu errichten, reichen der Kauf von ein paar Grundstücken und ein Ratsbeschluss nicht aus. Das ist ein juristischer Akt mit vielen Fallstricken, der dauern kann. Es wird noch komplizierter, wenn mehrere Partner im Boot sitzen und zudem Zuschüsse der öffentlichen Hand beantragt werden. All das ist beim interkommunalen Gewerbegebiet Merscher Höhe mit einem Spezialteil namens "Brainergy-Park" der Fall.

weiterlesen

teaser-bild

12.09.2017

Inden: Faktor-4-Haus setzt neue Maßstäbe

Ende August haben die Arbeiten für das sogenannte Faktor-4-Haus der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH (EwiG) im Seeviertel Inden begonnen. Mit ihren Projektpartnern RWE Power und der Gemeinde Inden zeigt die indeland GmbH wie klimaschonendes Bauen in der Zukunft aussehen sollte. Das Vorhaben wurde im Rahmen des IRR-Ideenwettbewerbs als Modellprojekt ausgewählt.

weiterlesen

teaser-bild

21.07.2017

Niederzier: Solarautobahn geht ans Netz

Ein weiteres Projekt aus dem IRR-Ideenwettbewerb wurde realisiert. Niederzier, innogy und RWE nehmen die Solarautobahn auf der alten A4 in Betrieb.

weiterlesen

teaser-bild

13.07.2017

Bauen nach dem Kreislaufprinzip: Aachener Tagung zeigt Potentiale

Etwa 130 Fachleute und Bürger diskutierten am 7. Juli in Aachen über Möglichkeiten und Anwendungsgebiete für das zukünftige Bauen im Kreislauf. Die Veranstaltung „Kreislaufgerechtes Bauen: Methoden, Projekte, Ausblicke“ hat die IRR – Innovationsregion Rheinisches Revier GmbH in Kooperation mit der RWTH Aachen, Juniorprofessur für Rezykliergerechtes Bauen und der Faktor X Agentur der Entwicklungsgesellschaft Indeland GmbH ausgerichtet.

weiterlesen

teaser-bild

30.06.2017

Nachhaltiger Anbau von Arznei- und Gewürzpflanzen - Teilprojekt erhält Förderung

Die Suche nach einem geeigneten Fördermittelgeber war erfolgreich. Unter der Trägerschaft des Fachbereiches Nachwachsende Rohstoffe der Universität Bonn läuft seit Juni 2017 das von der Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe geförderte Projekt „Entwicklung eines Bestäubungsmanagements im Arzneipflanzenanbau zur Steigerung der Erträge und gleichzeitiger Erhöhung der Ökosystemleistungen“.

weiterlesen

teaser-bild

09.06.2017

Neue Perspektiven finden

Erste Werkstatt der „Machbarkeitsstudie mit dreistufigem Werkstatt-Verfahren zur Entwicklung des Industriedrehkreuzes Weisweiler – Inden – Stolberg“

weiterlesen

teaser-bild

02.06.2017

Forum „Nachhaltige Mobilitätsentwicklung“ kam beim Publikum gut an

Am 23. Mai fand im Energeticon in Alsdorf das interaktive Forum „Nachhaltige Mobilitätsentwicklung“ statt, das gemeinsam von Innovationsregion Rheinisches Revier GmbH (IRR), Energeticon gGmbH und dem Aachener Zeitungsverlag organisiert wurde.

weiterlesen

teaser-bild

19.05.2017

"Rheinisches Sixpack" und IRR auf der Stadtentwicklungsmesse polis Convention in Düsseldorf

Auf der bundesweiten Messe für Stadt- und Immobilienentwicklung präsentierten das Rheinische Sixpack und die IRR GmbH erstmalig gemeinsam innovative Wohn- und Gewerbegebietsentwicklungen aus der Region. Schlagwörter sind hier Interkommunale Gewerbegebiete, Masterplan Nordrevier, Klimahülle und der Zweckverband :terra nova. Darüber hinaus wurden Projekte aus den Bereichen Energie, Ressourceneffizienz sowie Freiraum- und Landwirtschaftsentwicklung präsentiert.

weiterlesen

teaser-bild

20.04.2017

Wirtschaftsminister Garrelt Duin präsentiert Studie zur Digitalen Wirtschaft Nordrhein-Westfalen

Um den Erfolg der 2014 ins Leben gerufenen Initiative Digitale Wirtschaft NRW (DWNRW) zu messen, hat das Wirtschaftsministerium das Institut der deutschen Wirtschaft mit einer Studie zur Digitalen Wirtschaft beauftragt. Sie gibt Aufschluss über die Anzahl digitaler Start-ups im Vergleich zu 2014 und ermittelt erstmals den Grad der Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und der Industrie in Nordrhein-Westfalen. Die Analyse haben Wirtschaftsminister Garrelt Duin und der Beauftragte für die Digitale Wirtschaft, Prof. Dr. Tobias Kollmann, in Düsseldorf vorgestellt.

weiterlesen

teaser-bild

06.04.2017

Klimafreundliches Bauen in der IRR: Brennstoffzellensiedlung Bedburg wird Teil der KlimaExpo.NRW

In Bedburg entsteht die erste Einfamilienhaussiedlung Deutschlands, in der ausschließlich neueste Brennstoffzellengeräte für die Strom- und Wärmeversorgung genutzt werden. Auf den acht Grundstücken des Gemeinschaftsprojektes der Stadt Bedburg, des Energiekonzerns RWE Power AG und des Heizsysteme-Herstellers Viessmann sollen im Vergleich zu herkömmlichen Technologien jährlich mindestens fünf Tonnen CO2 eingespart werden. Für dieses vorbildliche Engagement überreichte Dr. Heinrich Dornbusch, Vorsitzender Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW die offizielle Urkunde an Dr. Lars Kulik, CTO und Vorstandsmitglied Ressort Braunkohle der RWE Power AG und Sascha Solbach, Bürgermeister der Stadt Bedburg.

weiterlesen